Herz-Dünndarm-Dehnung

He-DuAusgangsstellung:
Sitzen am Boden, die Fußsohlen aneinander legen und die Fersen so weit wie möglich zum Gesäß ziehen. Mit den Händen Zehen umgreifen. Die Knie Richtung Boden fallen lassen.

1. Teil der Übung:
Den Oberkörper zu den Füßen ziehen (Herz zu Händen), Kopf nicht hängen lassen, Ellbogen zum Hinunterdrücken der Beine verwenden, damit man noch mehr Dehnung erhält. In dieser Position verweilen und dabei 10- bis 20-mal gut in den Bauch atmen (durch den Mund atmen).

2. Teil der Übung:
Im Stehen oder Liegen entspannen, Augen schließen und noch mal 10 bis 20 mal in den Bauch atmen. Dabei in den Körper reinspüren (Wo nehme ich etwas wahr? Wärmegefühl, kribbeln, etc…).

Wie oft soll ich die Übung machen?
Einmal am Tag am Besten zu einer fixen Zeit, da es so leichter zum Bestandteil des Tages wird.