Lunge-Dickdarm-Dehnung

lu-diAusgangsstellung:
Füße stehen hüftbreit parallel, die Daumen hinter dem Rücken ineinander haken, Zeigefinger ausstrecken, Arme spannen, Schultern nach unten und hinten ziehen, Brustkorb aufdehnen.

1.Teil der Übung:
Tief in den Bauch atmen und langsam den Oberkörper nach unten und gleichzeitig die Hände nach oben soweit wie möglich bewegen. Kopf entspannt hängen lassen, Knie durchstrecken, Zeigerfinger ziehen zur Decke und Oberkörper hängen lassen.
In dieser Position verweilen und dabei 10- bis 20-mal gut in den Bauch atmen (durch den Mund atmen). Zittern der Beine darf sein.

Dann langsam Hände senken und Oberkörper aufrichten (falls sie einen niedrigen Blutdruck haben, vor dem Aufrichten Knie ein bisschen beugen). Dann Daumen anders verkreuzen und noch mal dehnen.

2. Teil der Übung:
Im Stehen oder Liegen entspannen, Augen schließen und noch mal 10 bis 20 mal in den Bauch atmen. Dabei in den Körper reinspüren (Wo nehme ich etwas wahr? Wärmegefühl, kribbeln, etc…).

Wie oft soll ich die Übung machen?
Einmal am Tag am Besten zu einer fixen Zeit, da es so leichter zum Bestandteil des Tages wird.