Verkühlungen vorbeugen

winterbildPassend zu den unbeständigen Witterungsverhältnissen gibt es heute von mir einige Tipps und Tricks aus der „Makrobiotischen Hausapotheke für Shiatsu-Praktiker“ die Euch helfen, Verkühlungen vorzubeugen:

  • Abwehr stärken: gute Verdauung, bewusstes Atmen in der Bewegung (Natur), warm trinken und essen
  • Ruhe geben !!
  • “ Tor schließen“ d.h. Nase (Tor) mit Tigerbalsam schmieren (stärkt die Yang Energie). Wichtig: Wenn eine Person in der Familie verkühlt ist, macht es die ganze Familie!
  • Inhalieren mit Ingwer oder Tigerbalsam.
  • Mit Thermofor arbeiten: um den 7 Halswirbel (Wind-Tore und Treffpunkt aller Yang Meridiane) im Winter jeden Tag auflegen. Auch bei Neigung zu Blasenentzündung!
  • Natürliche Vitamin C-Zufuhr: Birnensaft /Bierettichtee
  • Besonders im Winter den Bauch warm halten und etwas schärfer essen, solange man nicht einen Überschuss an Hitze hat.